Wissenwert

Diese Website verwendet Funktionen, Cookies von Drittanbietern und externe Links

Mehr Informationen anzeigen


Testzentrum genau vor dem Zelt

Auch mit 2g+ ein ungetrübtes Vergnügen mit Artisten - Tieren - Sensationen im Circus Paul Busch.
 
Unser Zirkuszelt steht bereit und unsere Weihnachtsshow findet wie geplant statt. Um Sie und uns zu schützen, finden die Vorführungen unter 2G+ Regeln (Geimpft /Genesen und getestet / Kinder 6 -18 Jahre nur getestet) statt. Wir nehmen unsere Verantwortung ernst und haben eine mobile Teststation zusammen mit dem DRK MD-JL (mct-ap.de) für Sie eingerichtet. Sie können sich vor Ort kostenfrei testen lassen und anschließend unsere Weihnachtsshow mit der ganzen Familie genießen.
Es ist keine Terminbuchung notwendig.
Das Zertifikat für Ihren Test erhalten Sie per E-Mail.
Wir freuen uns auf Sie!

Es sind genug Eintrittskarten verfügbar

Vorverkauf direkt an der Circuskasse
 
Wer es noch nicht zu uns geschaft hat, kann sich Eintrittskarten telefonisch reservieren unter 01575 - 7823451
Oder Sie kommen zum Vorverkauf, der täglich von 10.00 bis 12.00 Uhr stattfindet, zu uns an die Circuskasse.
Sie können sich natürlich auch, bevor Sie zum Vorverkauf oder direkt zur Vorstellung kommen, telefonisch vergewissern, ob noch genügend Eintrittskarten verfügbar sind - Telefon; 01575 - 7823451.
Wenn Sie direkt vor der Vorstellung die Eintrittskarte erwerben möchten, ist das immer eine Stunde vor der Vorstellung möglich.

Interessante Hintergrundinformationen zum Circus Paul Busch

Das Direktionspaar Natascha & Henry Frank


Foto: Frank
Paul Busch, der Urenkel von Paula Busch (geb. 1850) und das Direktionspaar Natascha & Henry Frank haben den legendären Circus Paul Busch neu erfunden. Der einzig legitime Nachfahre der Dynastie "Circus Busch" hat lange nach einem Circus gesucht, der würdig ist, diesen Namen zu tragen. Mit einer gelungenen Mischung aus Tradition und Moderne bietet der innovative "Circus Paul Busch" erstklassige Circuserlebnisse für Jung und Alt.

Paul Busch


Foto: unicardio; Edit: unicardio
Paul Busch, Urenkel von Paula Busch (1850) und somit einzig legitimer Nachfahre der legendären "Circus Busch Dynastie" hat lange nach einem Circus gesucht, der würdig ist, den Namen Busch zu führen.
Die Tour des neuen Circus Paul Busch unter seiner künstlerischen Leitung belohnt alle, die wie Paul Busch der Meinung sind, dass Circus auch im heutigen Informationszeitalter seinen Stellenwert hat.
"Hier wird noch Circus voller Hingabe und Liebe zum Detail gemacht."
 Ihr Paul Busch

Verband deutscher Circusunternehmen e.V. (VdCU)


Bild: VdCU
Der Verband deutscher Circusunternehmen (VDCU), wurde am 06. September 2016 in Mansfeld gegründet.
Ziel ist es, durch den Zusammenschluss aller großen und kleinen Circusunternehmen in einem Dachverband, den deutschen Circus zu repräsentieren und vereint die Kultur und die Tradition des Circus für folgende Generationen zu erhalten.
Quelle: VdCU

Berufsverband der Tierlehrer e.V.


Bild: Berufsverband der Tierlehrer e.V.
Tierhaltung im Circus, ein Thema, das längst nicht alleine Verhaltensforschern, Biologen, tierärztlichen Vereinigungen und Tierschutzorganisationen vorbehalten ist, wie es in der Öffentlichkeit scheinen mag. Seit Jahren befassen sich auch renommierte Tierlehrer und Circusdirektoren mit Fragen der tierschutzgerechten Haltung und Ausbildung von Tieren im Circus. Bereits Anfang der 90er Jahre schlossen sich namhafte Tierlehrer zu einem fachkundigen Gremium zusammen – Experten, die die Haltung und Ausbildung von Tieren aus ihrer täglichen Praxis kennen wie kaum ein Außenstehender. Aus dieser Interessengemeinschaft ging am 1. März 1997 der „Berufsverband der Tierlehrer“ hervor.
Quelle: Berufsverband der Tierlehrer e.V.